Osteoporose Gymnastik

Endlich wieder besser fühlen!

Osteoporose ist eine weit verbreitete Skeletterkrankung, die meist im höheren Lebensalter auftritt. Allein in Deutschland sind rund 8 Millionen Menschen betroffen, wobei Frauen nach den Wechseljahren ein besonders hohes Osteoporose-Risiko haben.

Der fortschreitende Knochenschwund führt dazu, dass die Knochenmasse abnimmt und sich auch die feine Architektur des Knochengewebes verändert. Die Folge: Die Knochen werden porös und brüchig.

Regelmäßige körperliche Bewegung ist ein wichtiger Schutzfaktor gegen Knochenschwund: Dabei wird dem Knochen signalisiert, dass er gebraucht wird – dies wirkt aktivierend auf das Knochengewebe.

Darüber hinaus sollten die bekannten Knochenräuber – allen voran Nikotin und Alkohol – gemieden werden.

Wer Osteoporose vorbeugen möchte, sollte auf einen gesunden Lebensstil mit einer ausgewogenen, calciumreichen Ernährung achten. Regel-mäßiges körperliches Training ist ebenfalls wichtig. So oft wie möglich sollten Spaziergänge oder auch Sport im Freien (an der Sonne) eingeplant werden, um die körpereigene Vitamin D-Produktion anzuregen. Denn eine gute Versorgung mit Vitamin D und Calcium zählt zu den zentralen Maßnahmen zur Vorbeugung
von Osteoporose.

Gut zu wissen: Auch Magnesium spielt für starke Knochen eine wichtige Rolle.

Ich gebe 2 x die Woche eine Gymnastik für Menschen jeden Alters, die Beeinträchtigungen in der Bewegung/Haltung/Koordination und Gleichgewicht haben. Das Ziel dieser Gymnastik ist – verbesserte Beweglichkeit. Ich leite diese Gruppe, von ca. 18 Mitturnerinnen, ungefähr seit 10 Jahren.

TRAININGSZEITEN

MO

Ihre Ansprechpartner für Osteoporose Gymnastik

<strong> Mandy Pehlke</strong>

Mandy Pehlke

Übungsleiterin


Tel:. 0172 / 7291651

WICHTIGE INFORMATION

An Feiertagen und in den bayrischen Schulferien ist keine Osteoporose Gymnastik.

Aktuelle Beiträge

Turnverein Garmisch 1868 e.V.